Antik Richter
Möbelstile 3
. . . seit über 30Jahren
Impressum Startseite Restauration Verkauf Flohmarkt Service Möbelkunde Impressum
Für den allgemeinen Antik- und  Gebraucht-Möbelmarkt sind folgende Stilrichtungen von Bedeutung Biedermaier Merkmale: schlichte, einfache Formgebung ohne viel Verzierungen;  Brezelmuster, Beschläge: rhombenförmiges Funier und  Bierlasur: symmetrisch,  fortlaufend, holzverdübelt, Nägel handgeschmiedet (wenn überhaupt), handgehobelte  Holzteile  (Füllungen, Schubladenböden,  Rückwände).  Gründerzeit Merkmale: viele Verzierungen,  Leisten mit drei Rillen, Schnecken, Säulen, Knöpfe, Rauten, verzierte Beschläge.   Jugendstil  Merkmale: floristische Ornamente und  Schnitzereien (Blumen, Blätter); offene verspielte Formgebung; als Ornament die   ,,verdrehte 8" als Grundmotiv.  20er Jahre Merkmale:  Sperrholz ab 1920 in Füllungen, Rückwand und Schubladen, Meterschanier ab 1920  (aber häufig noch mit Innen-  Fitscher); Zierleisten mit engen Wölbungen und fünf  Rillen. Insgesamt schlichtes Erscheinungsbild; dünnes, oft qualitativ  minderes  Holz und rationelle Bauweise.  Linoleumbelag  30er - 50er Jahre   Merkmale: 30er/40er-Jahre häufig  Eichenmöbel, meist funiert, dunkel (schwarz) mit maschinengefertigten  Schnitzereien;   Funier- oder  Sperrholz - beschichtete Stabholzplatten; Meterschaniere, Linoleum-Belag;   einfache, zunehmend schlichtere Beschläge  (50er Jahre in Kunststoff) 
 Gerne stehen wir Ihnen auch auf unserer Facebook-Seite bei Fragen aller Art zur Verfügung